Abrafaxe-Turnier 2017 beendet

Das 21. Abrafaxe-Turnier fand gestern in der Mildred-Harnack-Oberschule in Lichtenberg statt. Mit 327 Teilnehmern gab es erneut einen Teilnehmerrekord. Leider mussten in den 3 Wochen vor dem Turnier viele Anmeldungen abgelehnt werden, da inzwischen die Kapazitätsgrenze erreicht war. Das Kinder- und Jugendschach in Berlin und Brandenburg boomt und wir freuen uns, dass so viele Trainer und Vereine mit Zeit gehen und diesen Trend unterstützen. Das Abrafaxe-Turnier ist ein schönes Turnier für Anfänger wie auch erfahrene Vereinsspieler, doch leider schaffen wir es nicht weit über die 300er Marke hinauszugehen.

Auch in anderen teilen Deutschlands wird viel für Kinderschach getan. So waren die Torgelower (MVP) wieder mit einer großen Delegation vor Ort und auch einen Teilnehmer aus Hessen konnten wir begrüßen.

Am Ende sollte es eine Galaveranstaltung der TSG Oberschöneweide werden: Drei 1. Platze und zweimal „Bestes Mädchen“ können sich sehen lassen. Alle Pokalträger, Ergebnisse und Tabellen gibt es auf der entsprechenden Seite einzusehen. Fotos folgen.

Mein Dank geht an die Mildred-Harnack-Oberschule, die uns wieder ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben. Einen Dank auch an alle Helfer von Borussia, Bau-Union und Chemie, die einen Samstag für das Abrafaxe-Turnier geopfert haben. Es waren wieder viele Jugendliche Helfer dabei, was wohl nicht selbstverständlich ist. Gedankt sei auch allen Firmen und Einrichtungen, die das Abrafaxe-Turnier mit Preisen unterstützen.

Aus Borussia-Sicht freuen wir uns über den 2. Platz in der A-Gruppe von Gustaf. Leider können Jonathan und Adrian ihre Pokale vom letzten Jahr nicht verteidigen und werden 4. bzw. 14. Erfreulich ist auch Ansgars 10. Platz (Top 10). Gino und Magnus rennen leider etwas ihrer Form hinterher, wobei Magnus es als u8-Spieler bei den ganzen Großen sehr schwer hat. Erfreulich sind die drei Punkte von Neuzugang Linus in seinem ersten Schachturnier. Fängt ja gut an, die Karriere 🙂 Die beiden Andreaner Kristian und Kimi haben es als reine AG- und Freizeitspieler in der Gruppe A, die gespickt von Vereinsspielern ist, etwas schwerer, holen aber immerhin 2 Punkte.

Bester Borussa in der B-Gruppe wird Lucien, der 4 Punkte holen kann. Neuzugang Jona und AG-Spielerin Lola holen 2 Punkte, da merkt man, dass die Erfahrung fehlt. Leo kommt auf 1,5 Punkte.

In Gruppe C sind keine Borussen, aber zwei AGler unterwegs. Niklas schafft wie letztes Jahr 4 Punkt (und das eine Gruppe höher), Diego kommt auf 3.

Kien schafft in Gruppe D mit 5 Punkten den 6. Platz und hätte sogar Chancen auf sehr viel mehr gehabt. Eine schöne Leistung, die am Ende leider nicht mit einem Pokal belohnt wurde. Beim nächsten Mal klappts bestimmt. Kareem holt in seinem ersten Turnier 4 Punkte. Super.

Bei den Kleinsten in der Gruppe E rauscht Tiago knapp am Podest vorbei und wird mit 5 Punkten 4. Aber auch das geht voll in Ordnung. Arthur fängt langsam an in brüderliche Fußstapfen zu treten und landet mit 4,5 Punkten ziemlich weit vorne. Unser kleiner Yaro holt in seinem allerersten Schachturnier 1,5 Punkte, darf aber nächstes Jahr nochmal in derselben Gruppe ran. Dann werden es sicher ein paar Punkte mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.