Eine Vizemeisterin und weitere Turniere in den Osterferien

Wegen Krankheit, Exkursionen u.ä. hat sich die diesjährige BJEM u16w ziemlich hinausgezogen. Aber inzwischen ist auch sie durch. Tami war eine der – leider nur – viert Teilnehmerinnen und wurde am Ende 2. Mal wieder ein Vizemeistertitel für sie, diesmal im Einzel.

Außerdem waren in den Osterferien unterwegs:

Gustaf, Carsten und Fabi spielten in Lichtenrade mit. Gustaf und Carsten waren im Qualifikationsturnier unterwegs und kamen auf 4,5 bzw. 5,5 Punkte aus 9 Partien, wobei beide teilweise deutlich stärkere Gegner hatten. Fabi spielte die Meister-Klasse mit und war anfangs sogar ganz weit vorne unterwegs, fiel dann aber zurück. Am Ende steht er bei 5 Punkten und schafft sicher den Klassenerhalt. Alle 3 sollten sich über einen gewissen DWZ-Zuwachs freuen.

Zwei weitere Borussen waren etwas weiter unterwegs. Linus und Vincent spielten das Frühjahrsopen in Hofheim am Taunus (Hessen) mit. Dabei gelang es Linus an 27 von 35 gesetzt das Turnier mit 7,5 Punkten zu gewinnen. Er gewinnt gegen teils 400 DWZ-stärkere Spieler und macht ein DWZ-Plus von 360. Über 200 € Preisgeld freut er sich sicher auch. Vincent holt 4,5 Punkte und macht ebenfalls schöne 165 DWZ plus.

Hier das Siegerfoto von Vinzent:

Linus ist ganz links

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.