Norddeutscher Vizemeister 2017

Zwei Jahre sind vergangen, seitdem wir bei der NDVM u14w in Burg Stargard unseren ersten Erfolg holen konnten. Letztes Jahr gab es ordentlich auf die Mütze, aber am letzten Wochenende kamen dann wieder Können und Glück zusammen. Wir waren bei der NDVM u14w in Hamburg und konnten uns den Vizemeistertitel holen.

Gesetzt waren wir an 3, Mindestziel war die Qualifikation zur DVM. Gastspielerin Charly aus Teterow und Betreuerin Hanna hatten wir am Hamburger Hauptbahnhof eingesammelt, sodass wir vollständig uns pünktlich zum Abendessen in der Jugendherberge Horner Rennbahn aufschlugen. Leider ging es zum Spielsaal mit dem Bus, aber als Berliner kriegt man auch das hin.
Die ersten beiden Runden warteten mit Elmshorn und Hamburg 1 schlagbare Gegner, gegen die wir jeweils 3:1 gewinnen konnten. In Runde 3 gab es dann das erste Treffen mit unseren ärgsten Konkurrenten, dem Delmenhorster SK vom Bremer Schachverband. Aber nach einem ungefährdeten Sieg von Goldi an 4 wurde überraschend schnell Remis an den restlichen Brettern vereinbart und wir hatten mit 2,5 die erste wichtige Probe bestanden. Es folgten die an 1 gesetzten Hallenser vom USV. Wir konnten unsere Haut zumindest teuer verkaufen und mit etwas Glück wär auch ein Remis drin gewesen, aber am Ende sammelten wir doch unsere erste und einzige Niederlage ein. Es folgten die Niedersachsen vom SK Nordhorn-Blanke. Die Vorbereitung funktionierte wieder mal nur zur Hälfte, doch standen wir überall nach der Eröffnung ausgeglichen. Schnell konnte dann Tami an 4 den Pflichtsieg einfahren und zu meiner großen Überraschung folgten Siege von Charly und Isi, während Lotti remis holen konnte. Mit einem derart deutlichen Sieg über die an 2 gesetzten Nordhorner hatte keiner gerechnet. Das brachte uns den 2. Platz, den Vizemeistertitel und die Qualifikation zur DVM. Erfreulich ist außerdem, dass sich die anderen Berliner aus Friedrichshagen durch ein Endrundenremis gegen Halle den 3. Platz sichern konnten und auch die Mädels aus Nordhorn sind dank guter Zweitwertung bei der DVM dabei.

Das Ersatzspielerturnier konnten wir übrigens ungeschlagen gewinnen, was noch einen Pokal mehr bedeutet.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.